Auch in diesem Jahr wird der alte Brauch des Hüttenbrennens am ersten Fastensonntag auf dem Katzenkopf von der Dorfgemeinschaft durchgeführt.

Dafür wird am Samstag, dem 13. Februar ab 14 Uhr, das Kreuz vorbereitet und mit Stroh umwickelt. Treffpunkt für alle Interessierte ist die Irreler Mühle.
Die Jugendlichen und Kinder des Musikvereins werden wieder von Haus zu Haus ziehen, um auf ihrem „Heischegang“ Eier bzw. Geldspenden für die Jugendarbeit des Musikvereins zu sammeln.
Am „Schafssonntag“ (14.Februar) wird das Kreuz dann auf dem Katzenkopf aufgestellt. Ab 18.30 Uhr sind Sie, liebe Irreler, eingeladen, auf den Katzenkopf zu kommen. Die Feuerwehr wird gegen 19 Uhr die „Hett“ anzünden. Anschließend sind alle in die Brasserie zum kostenlosen Eierschmaus eingeladen.
Es versteht sich von selbst, dass das Hüttenbrennen nicht zur Entsorgung von Abfällen o. ä. gedacht ist. Daher bitten wir sie, ausschließlich Weihnachtsbäume und Heckenschnitt auf den Katzenkopf zu bringen.