Februar, 2024

18Feb.19:30Hüttenbrennen mit anschließendem Eierschmaus

mehr

Veranstaltungsdetails

Das Hüttenbrennen ist ein Eifeler Brauch, um den Winter auszutreiben. Am Schoafsonndich (von Schaff = Strohbund), dem ersten Sonntag der Fastenzeit, stellen die Irreler Jugendlichen die „Hett“ auf. Dabei handelt es sich um ein mit Stroh umwickeltes Kreuz. Darunter werden Stroh und Reisig platziert. Mit Anbruch der Dunkelheit wird die „Hett“ verbrannt.

In diesem Jahr findet das Hüttenbrennen am Sonntag, 18. Februar statt. Im Anschluss lädt der Musikverein „Lyra“ Irrel 1923 e.V. zum traditionellen Eierschmaus ab ca. 19.30 h im Bistro in der Gemeindehalle ein.

Zeit

(Sonntag) 19:30

Location

Gemeindehalle Irrel

Alte Bahnhofstraße 1, 54666 Irrel

Consent Management Platform von Real Cookie Banner
X