Wie hat sich Irrel in den letzten 10 Jahren entwickelt? Darauf gibt die Statisitk der VG Südeifel zumindest zahlenmäßig eine Antwort!

Zunächst kann man feststellen, dass Irrel um 66 Einwohner größer geworden ist. Die Anzahl der bewohnten Straßen ist um 5 gestiegen (Theren II) und damit auch die Anzahl der bewohnten Adressen (Steigerung absolut um 27). Getragen wird der Bevölkerungsanstieg durch den Zuzug von ausländigen Mitbürgern (plus 158), der in dieser Höhe sogar für ein Abfedern des Bevölkerungsschwundes verantwortlich ist. Denn…
…die Betrachtung der Altersgruppen zeigt den europäischen Trend der Alterung der Gesellschaft: Während die Gruppe der bis 49-Jährigen durchweg Verluste bis zu knapp 40 Prozent hat, hat die Gruppe 50+jährigen ausschließlich Zuwachszahlen zu verzeichnen: Auch Irrel wird älter!
Dies belegt auch die genauere Betrachtung der Altergruppe bis 20 Jahre, die insgesamt um 60% geschrumpft ist.
Neben kleinen Lichtblicken bei den einzuschulenden Kindern ist aber auch hier der Trend unverkennbar: insgesamt ein minus von 15 Prozent.
Es kann also festgestellt werden, dass Familien und Kinder beim Zuwachs der Einwohnerschaft nur eine geringe Rolle gespielen. Zu hoffen ist, dass Irrel den 20-29jährigen (als einzige eine Zunahme von 26%) und damit den poteniellen neuen Familiengründern eine ansprechende Perspektive zum Sesshaftwerden in Irrel bietet.

Hier die genauen Zahlen im Überblick
Vergleich 2005 – 20015

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.