Dorffest
Die derzeitigen Corona-Verordnungen lassen nicht erwarten, dass das Dorffest unter „normalen“ Bedingungen stattfinden kann. Daher wird das Dorffest unter den bekannten Bedingungen nicht stattfinden. Die Organisatoren werden aber darüber beraten, welche alternativen Möglichkeiten umgesetzt werden können.
KiTa-Erweiterung
Die Kita Irrel platzt aus allen Nähten. Für ca. 17 Kinder ist derzeit kein Platz mehr vorhanden. Zunächst war vorgeschlagen worden, dass die Kinder nach Mettendorf gehen sollen. Diese Lösung findet bei den betroffenen Eltern wenig positive Resonanz. Der Gemeinderat versucht hier, gemeinsam mit den verschiedenen Akteuren eine zufriedenstellende Lösung zu finden.
In diesem Zusammenhang soll darauf hingewiesen werden, dass die geplante Kita Ausbaureserven hat. Sämtliche Planungen sehen bereits eine 8. bzw. 9. Gruppe vor, die dann in einem zweiten Bauabschnitt realisiert werden kann.
Reinigungspflicht der Bürger
Viele Bürger haben während der Corona-Zeit die Gelegenheit genutzt, ihre Anwesen einem ausgiebigen Frühjahrsputz zu unterziehen. Leider wurden die Arbeiten an der ein oder anderen Stelle ab der Bordsteinkante eingestellt. Der Gemeinderat möchte daher darauf hinweisen, dass die Reinigungspflicht der Grundstückseigentümer bis zur Mitte der Straße geht. Dies betrifft auch die Reinigung der Sinkkästen für das Oberflächenwasser.
Guseltbrücke
Bekanntlich möchte eine Initiative von Bürgern aus Irrel und Menningen den Wiederaufbau der Guseltbrücke vorantreiben. Damit dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt werden kann, musste aber geklärt werden, dass die wiederaufgebaute Brücke in das Eigentum der Gemeinde Irrel übergehen kann. Dies betrifft auch die daraus resultierenden Pflichten, wie z.B. die Verkehrssicherungspflicht.
Der Gemeinderat Irrel hat nun einstimmig beschlossen, dass sie den Bau der Guseltbrücke unterstützt, sie nach deren ordnungsgemäßer Fertigstellung übernimmt und weiterhin Wartungsarbeiten und Verkehrssicherungspflichten übernimmt.