Neubau KiTa

Neubau KiTa

Update 17.11.2018
Mittlerweile wurden mehrere Schirtte getätigt: Der Ortsgemeinderat Irrel hat über das Verfahren abgestimmt, mit dem die Planer für die architektonischen Leistungen und den technischen Gebäudeausbau bestimmt werden. Für die Architekturleistungen ist die Ausschreibung auch schon erfolgt.

5.5.2018
Der jetzige Kindergarten ist nicht nur in die Jahre gekommen, sondern auch schon seit Jahren zu klein – viel zu klein! Ebensolange wird er mit Ausnahmegenehmigun betrieben, die jährlich erneuert werden müssen. Zwischenzeitlich wurde die ärgste Raumnot durch den Ankauf von Containern verringert. Die hierfür veranschlagten 350.000 Euro wurden aber nicht allein von der Ortsgemeinde Irrel getragen, sondern durch den Zweckverband “Kindergarten”, dem neben Irrel, die umliegenden Gemeinden angehören, die auch Kinder in unsere KiTa schicken.

Dieser Zweckverband, dem die Ortsbürgermeister der beteiligten Gemeinden angehören, entscheidet auch über das Projekt. Ein entsprechende Vereinbarung ist zwiswchenzeitlich geschlossen worden. Ausführende Ortsgemeinde wird die Standortgemeinde – also Irrel – sein.

Die Verwaltung hat entschieden, dass nur ein Neubau in Frage kommt, da Renovierungen in der Regel teuer werden. Der Kostenrahmen wurde nunmehr mit ca. 5.000.000 Euro für eine siebengruppige KiTa beziffert.
Der Auftrag an den Gemeinderat Irrel besteht nun, einen geeigneten Standort zu finden. Zur Diskussion stehen derzeit der bisherige Standort oder ein Neubau in unmittelbarer Nähe zur Schule.

Leider dürfen wir nicht auf Zuschüsse in nennenswerter Höhe hoffen. Trotz Aufstockung seitens des Landes um ca. 50% sind nur ca. 500.000 Euro, also 10% der Bausumme als Zuschuss zu erwarten.
An den Kosten muss sich Irrel mit ca. 46% beteiligen

error: Content is protected !!
X