Die Franziskus Grund- und Realschule plus Irrel lädt am Donnerstag, den 23.11.2017 um 18.30 Uhr zu einem „Elternabend weiterführende Schule“ in unsere Aula ein. Die Eltern und Schüler der 4. Klassen unserer Grundschule in Irrel und der Grundschulen des erweiterten Einzugsbereichs der Realschule plus sind herzlich eingeladen.

Weiterlesen

Durch die Initiative „Hand in Hand für Eardel“ mit der Unterstützung des Gemeinderates bekommt Irrel in diesem Jahr einen „Weihnachtsbaum für alle“.

Wir freuen uns auf alle Irreler, die beim Aufstellen, beim Schmücken und bei der erstmaligen Beleuchtung am Sonntag, 26.11.17 ab 15:00 Uhr auf dem Platz vor dem alten Kirchturm dabei sein möchten.

Weiterlesen

Am letzten Wochenende feierten wir unser Dorffest.
Es war ein sehr gelungenes Fest, voll Harmonie und freundschaftlichem Miteinander mit Nachbarn, Freunden und Bekannten.
Über den finanziellen Erfolg kann demnächst noch berichtete werden. Er wird weiterhin für die Instandsetzung unserer Kinderspielplätze verwand.
Besonders erfreulich war, dass am Sonntag ein für Kinder kostenloses Karussell bereitstand, die Gemeinschaft „Irrel, Hand in Hand“ Kaffee und Kuchen anbot, Wein und Sekt ausschenkte, Tom Adam leckere Steaks und Würste grillte, ein ordentliches Bier gezapft wurde, und… und… und.
Die Band um Georg Sander und Holger Britzen spielte ohne Gagenforderung auf, das Akkordeon-Orchester aus Menningen-Minden gab ein Konzert, unser Musikverein brachte bereits nach der Messe vor der Kirche ein Kirmesständchen und spielte auch auf dem Festplatz nach seinem Straßenumzug. Unsere Jugendfeuerwehr mit ihrem Jugendwart boten eine Vorführung an. Der Bierstand funktionierte durch die fleißigen Helfer von DJK, DLRG, Karnevalsverein, der Gruppe „Hüttenbrennen“, VfR, Gemeinderat und Ausschussmitgliedern.
Stolz berichte ich dies alles und stelle fest, dass auch in unserem Dorf der Gemeinschaftsgedanke wach ist und wir nicht nur auf unser eigenes Wohlbefinden schauen.
Herzlichen Dank sagen wir allen, die geholfen haben, das Dorffest 2017 zu einem schönen Erlebnis zu machen.
Besonders erwähnen möchte ich unsere Ratsmitglieder Isolde Kohls, Uli Schlösser, Simon Jegen, Marc Bares und Guido Dichter. Ohne ihr umfangreiches Engagement bei der Vorbereitung, an den Festtagen und bei der Nacharbeit wäre dieses Fest nicht möglich gewesen.
Ihnen also ein besonderer Dank im Namen der Bürgerinnen und Bürger.

Heinz Haas

Liebe Irreler,

auch in diesem Jahr wird der alte Brauch des Hüttenbrennens am ersten Fastensonntag auf dem Katzenkopf von der Dorfgemeinschaft durchgeführt.

Der genaue Ursprung des Brauchs ist unklar, aber vermutlich ist er heidnischen Ursprungs. Im Zuge der Christianisierung wurde schließlich dieser Brauch durch das Aufstellen eines mit Stroh umwickelten Kreuzes in das Christentum überführt.

Weiterlesen