Nach dem erfolgreichen Ausgang des ersten Eardeler Doarffestes, dessen Erlös für die die Aktivierung der Irreler Spielplätze gedacht war, wird sich nun eine Arbeitsgruppe des Ausschusses “Jugend, Kultur, Tourismus” mit der weiteren Planung beschäftigen.

Neben der Renovierung der Spielplätze “Auf Theren” und “Bei der Alten Schule” ist angedacht, “Auf dem Werth” eine größere Begegnungsstätte für Kinder und Jugendliche zu schaffen. Dies wird durch das Förderprogramm “Ländliche Zentren” ermöglicht, für das sich Irrel erfolgreich zusammen mit Bollendorf und Neuerburg beworben hatte. Hier winken Zuschüsse von 2/3 durch Land und Bund 😉

Eltern wissen oft am besten, was ihre Kinder wollen. An dieser Stelle möchte wir daher gerade die Eltern der Kinder und Jugendlichen ansprechen, die in de kommenden Jahren von diesen Einrichtungen profitieren werden: Sprechen Sie uns an, wenn Sie Ihre Erfahrung in die Planung einbringen möchten