Bebauungsplan der Ortsgemeinde Irrel

für das Teilgebiet „Bebauungsplan Nr. 5, Teilbereich 1, Ortslage zwischen B 257 und ehemaligen Bahnhofsgebäuden“
3. Änderung –

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Irrel hat in seiner Sitzung vom 01.12.2016 die Aufstellung des Bebauungsplanes für das Teilgebiet „Bebauungsplan Nr. 5, Teilbereich 1, Ortslage zwischen B 257 und ehemaligen Bahnhofsgebäuden“ 3. Änderung gemäß § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen. Der Beschluss hat folgenden Wortlaut:
„Auf der Grundlage vorstehender Ausführungen beschließt der Gemeinderat eine 3. Änderung des Bebauungsplanes für das Teilgebiet Bebauungsplan Nr. 5, Teilbereich 1, Ortslage zwischen B 257 und ehemaligen Bahnhofsgebäuden gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 Baugesetzbuch.“
Mit der beabsichtigten Änderung soll auf vorhandene Bebauungsanfragen reagiert werden und eine städtebauliche Neuordnung erfolgen. Der Geltungsbereich zur geplanten Änderung wird wie folgt festgesetzt:

Gemarkung Irrel, Flur 53, Flurstücke-Nr. 71, 72, 73/1, 73/2, 74/1, 74/2, 75, 77-99, 113, 151, 153, 154/1, 154/2 und 359 (teilweise).
Die genaue Abgrenzung des Plangebietes zur anstehenden Änderung des Bebauungsplanes ergibt sich aus dem dieser Bekanntmachung beigefügten Lageplan.

Die Bekanntmachung erfolgt gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.